Achtung ! Wichtig !!

Achtung! Wichtig !!

 

Bitte Termin reservieren !

 

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung !

 

Sehr geehrte Mitglieder,

 

hiermit laden wir Sie zur außerordentlichen Mitgliederversammlung des TSC ROT-WEISS Öhringen e.V. am Donnerstag den 24.September 2015 um 20.00 Uhr im TanzSportCenter Kuhallmand 34 in Öhringen ein.


Die Einladung wird rechtzeitig erfolgen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Gerd Falkenstein

Vorsitzender

Wandertag 2015

 

Jahreswanderung des TSC ROT-WEISS Öhringen

 

Bei herrlichem Sommerwetter trafen sich die Wanderfreunde des TSC dieses Jahr zur Jahreswanderung in Ohrnberg nahe dem idyllischen Gelände der Bogenschützen.
Auf dem Kochertalradweg ging es los in Richtung Möglingen, um dann über Feldwege die Höhe über Ohrnberg zu „erklimmen“. Ein herrlicher Ausblick über Kocher- und Ohrntal belohnte die Mühe und im Eilschritt ging’s wieder hinunter ins Kochertal und über die Kocherbrücke zurück zum schattigen und gut ausgestatteten Grillplatz. Bald war auch das Grillfeuer entfacht und die mitgebrachten Köstlichkeiten konnten gebruzzelt und verzehrt werden. Dazu gab es eisgekühlte Getränke in großer Auswahl und zum Abschluss noch Kaffee und Kuchen für die „Süßschnäbelchen“.

 

 

Zu den Bildern

Ausflug Thüringen 2015

 

Wandern statt Walzer

 

Eine Premiere erlebte die Ingelfinger Abteilung des Tanzsportclubs Rot-Weiß-Öhringen: 17 Paare machten sich erstmals auf den Weg zu einem Jahres Ausflug, um den Thüringer Wald zu entdecken. Dabei waren eher Wanderschuhe als Tanzschuhe gefragt. Erste Station war die Domstadt Erfurt, welche mit ihren mittelalterlichen Gebäuden und Gässchen bei sommerlich heißen Temperaturen südländischen Charme vermittelte. Anschließend ging es in das Landschaftsschutzgebiet Naturpark Thüringer Wald nach Elgersburg im Ilmkreis. Dort wurde bei zwei Wanderungen der Thüringer Wald erkundet: Einmal über einen malerischen Klettersteig zum Goethefelsen sowie auf den Rennsteigwanderweg mit seiner historischen Salzmannstraße.
Einen Höhepunkt stellte das siebengängige Rittermahl auf der Karl-Eduard-Warte dar. Nach mittelalterlichem Brauch mussten die Tänzer mehrere Prüfungen bestehen, wie Holzstamm werfen oder Minnegesang, bevor sie dann mit einem Schwert zum Ritter geschlagen wurden. Die Tanzpartnerinnen erwiesen sich dabei als hörige Rittersfrauen und durften den Holzstamm nach kräftigem Wurf zum Ritter zurück tragen.
Zum Abschluss eines rundum gelungenen Ausflugs bot sich auf der Heimreise in Schmalkalden eine süße Verführung in der Viba Nougatwelt.

 

Zu den Bildern

Landesmeisterschaften In Heidelberg

Landesmeisterschaften der HGR II D bis S Latein und der HGR D bis A Standard in Heidelberg

 

Am 31. Mai richtete der TSC Grün – Rot Heidelberg die Landesmeisterschaften 2015 in den oben genannten Klassen aus.

Vom TSC ROT – WEISS Öhringen starteten Jonas Fischer und Saskia Funke in der Hauptgruppe C Standard mit Aussicht auf eine gute Platzierung.
Jonas und Saskia wollten unbedingt die zweite Runde erreichen, doch dass sie sogar noch in der Endrunde mit dabei waren, muss als besonderer Erfolg gewertet werden, da die besten Paare in der genannten Klasse aus ganz Baden Württemberg am Start waren.
In einem hochklassigen Turnier krönten sie ihre sehr gute Leistung mit einem unerwarteten 5. Platz.

Die Vorstandschaft des TSC ROT – WEISS Öhringen gratuliert den Beiden zu diesem tollen und nicht erwarteten Erfolg.

 

Zu den Bildern

Internationaler Tanztag 2015

 

Internationaler Tanztag am Tag der offenen Tür des TSC ROT-WEISS Öhringen

 

„Let’s Dance“ war das Motto anlässlich des internationalen Tanztages, zu dem der Tanzsportclub ROT-WEISS Öhringen in seinem Sportcenter einen Tag der offenen Tür veranstaltete. Verschiedene Tanzgruppen aus Künzelsau und Öhringen beteiligten sich am Rahmenprogramm: die Contra-Dancers Hohenlohe unter ihrem Trainer Eberhard Walz, die Jazztanzgruppe „Angels“ vom TSV Künzelsau unter ihrer Trainerin Janna Biefeld und die Jazztanzgruppe Dancing Kids unter ihrer Trainerin Jennifer Stoß zeigten ein ebenso buntes wie unterhaltsames Tanzprogramm.

Internationaler Flair kam durch russische Volkstänze sowie Folkloretänze wie dem Sirtaki auf, dargeboten von der Tanzgruppe des griechischen Kulturvereins Öhringen und Künzelsau unter ihrem Trainer H. Marvidis. Dass Tanzen schon von klein auf Freude macht und mit Begeisterung verbunden ist, zeigten die Öhringer Turnierkinder unter der Leitung von Sebastian Wagenbach und Thomas Eil, die ihr Programm aus Cha Cha Cha, Rumba, Jive und Langsamen Walzer präsentierten.

Nach so vielen Vorführungen wurde die Tanzlust auch beim Publikum geweckt, und diverse Mitmachrunden schlossen mit prima Stimmung sich dem Unterhaltungsprogramm an. Damit wurde der Tag der offenen Tür des TSC ROT-WEISS Öhringen zu einem Fest mit eindrucksvollen tänzerischen Darbietungen, vielen Begegnungen und großem Spaß.

 

Zu den Bildern

Pilotprojekt des TSC ROT-WEISS Öhringen

 

Am 12.01.2015 startete im Öhringer TanzSportCenter ein Anfängerkurs mit Kinderbetreuung.

Die Eltern kleinerer Kinder brauchen entweder einen Babysitter, wenn sie zum Tanzkurs gehen wollen oder sie bleiben zu Hause. Es war für den Öhringer Tanzsportclub ein Novum, um auch Stress geplagten Eltern eine Möglichkeit zu geben, sportlich aktiv zu werden.

Das Trainerpaar Johann und Karmen Kelle setzte die Idee „Tanzkurs mit Kinderbetreuung“ spontan um und startete einen Anfängerkurs am 12. Januar mit sechs Paaren. Die mitgebrachten Kinder wurden von Bärbel & Günther Carle bestens betreut.
Am Montag den 13. April endete der Tanzkurs mit einer Abschlussparty und anschließendem gemütlichen Ausklang.

Der TSC ROT-WEISS Öhringen ist sich sicher, es wird bestimmt eine Fortsetzung „Tanzkurs mit Kinderbetreuung“ geben.

 

Zur Bildergalerie!

Jugendkonzept des TSC trägt erste Früchte

 

Neuausrichtung beim Öhringer Tanzsport

Tanzen Martin Steeger und Evita Badt konnten am vergangenen Wochenende bereits ihren ersten Turniersieg im zweiten Turnier erreichen. Darauf sind nicht nur die jungen Tänzer, Ihre Familien und Trainer stolz. Er ist auch eine Bestätigung für das jüngst verabschiedete Jugendkonzept für den Turniertanzsport im TSC Rot Weiß Öhringen. Die Jugendarbeit im Turnierbereich war doch in den vergangenen Jahren erheblich ins Stocken geraten. Die Anzahl der aktiven jugendlichen Turniertänzer war zu gering und auch die Entwicklungen verliefen nicht ganz nach den Vorstellungen. Dies war Anlass für Jugend- und Standardtrainer Sebastian Wagenbach zur Überarbeitung des bestehenden Konzepts und zur Neuausrichtung des Jugendbereichs im Turniersport. Durch Einbindung der TSC-Trainer Thomas Eil und Sophie Peters hat sich ein schlagfertiges Team gefunden, das gemeinsam an der Weiterentwicklung der jungen Tänzer arbeitet.

 

Neuausrichtung Mit dem neuen Jugendkonzept wurden vor allem die Organisationsstrukturen harmonisiert. Dies beinhaltet unter anderem die Gruppenaufteilung und Abstimmung von Lehrinhalten, um einen roten Faden zu gewährleisten, aber auch starke Einbeziehung von Eltern in die Organisation. In den vergangenen Monaten wurden die jungen Tänzer über Showauftritte, Turniervorbereitungstrainings und Infoveranstaltungen zu Turnierablauf und -regeln herangeführt. Gelebt wird darüber hinaus ein Verhaltenskodex, der sowohl die Spielregeln im Miteinander festlegt, aber auch dazu beitragen soll, das den jungen Tänzern Werte und Einstellungen vorgelebt und mitgegeben werden, die für eine langfristige tänzerische Weiterentwicklung erforderlich sind.

 

Resultat Dass vier neue Turnierpaare beim Heimturnier Anfang März in Öhringen mit teilweise beachtlichen Leistungen an den Start gingen, war ein erstes Resultat. Gekrönt wurde dies durch das erfolgreiche Abschneiden wenige Tage später beim Turnier in Ahorn bei Coburg, bei dem Martin Steeger und Evita Badt, sowie Yannic Zoller und Valerie Badt tolle Plätze erzielen konnten. Nicht am Start waren Daniel Kloster und Tamia Kowalski sowie Alexander Gubert und Michelle Uhrich, die beim Heimturnier in Öhringen ihren Einstand gaben. Erfreulich ist auch, dass bereits die nächsten Paare in den Startlöchern stehen und auf ihren Turniereinsatz brennen.

 

Siegerehrung 22. März 2015

Mitgliederzugang

Besucher-Statistik:

Heute26
Gestern33
Woche26
Monat82
Insgesamt53249

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online